Der Linzer SZ misst sein musikalisches Können sozusagen an zweierlei Maß: Einerseits finden intern unter den Spielmannszügen alle paar Jahre Wertungsspiele statt, wobei sowohl eine Bühnenwertung (Kürstücke) als auch das Marschieren mit Pflichtspielstück zu absolvieren sind. Andererseits beteiligen wir uns seit zehn Jahren an den Veranstaltungen des Oö. Blasmusikverbandes und nehmen auch hier an Marsch- und Konzertwertungen des Bezirkes teil.

Als Gast beim Oö. Blasmusikverband absolvierten wir in den Jahren 1994 und 1995 zwei Marsch- und zwei Konzertwertungen, alle mit ausgezeichneter Beurteilung. In den folgenden Jahren kamen keine Marschwertungen zustande, doch auf der Bühne erzielte der SZ weiterhin ausgezeichnete und sehr gute Noten. Auch seit unserer Aufnahme im März 2002 nehmen wir allen Veranstaltungen des Bezirkes regen Anteil. Da wir aufgrund der besonderen Besetzung nicht in der Lage sind, das vorgeschriebene Pflichtstück einer bestimmten Stufe (A-E) zu spielen, kann der Spielmannszug „nur“ zum Kritikspiel ohne Stufenzuordnung antreten; dennoch erfolgt die Beurteilung nach den gleichen Kriterien.

Unter neuer musikalischer Leitung stellte sich der SZ Linz im Mai 2004 der Wertung und konnte mit 92,5 Punkten einen „Ausgezeichneten Erfolg“ erreichen! Zum SZ-internen Wertungsmusizieren wagten wir uns erstmals 1991 beim Bundesturnfest Graz, und es gelang auf Anhieb, den dritten Platz unter den zehn angetretenen Spielmannszügen zu erreichen. 1993 verbesserten wir uns beim SZ-Treffen Linz (unser Heimspiel) auf Platz zwei. Als landesbester Spielmannszug in der Marschwertung sind wir seit 1994 durchgehend ungeschlagen.

Zu Pfingsten 2001 konnte beim Bayrischen Landesturnfest in Regensburg in Bühnen- und Marschbewertung jeweils ein „Ausgezeichneten Erfolg“ (und jeweils die höchste Punktezahl unter allen Angetretenen) erzielt werden. Auch beim Bewerb der kleinen Gruppen nahmen stets mehrere Gruppen des Linzer Spielmannszuges teil, und immer wieder wurden mehrere von ihnen mit Auszeichnung bewertet.

1996 erreichte der Linzer SZ beim Wertungsspiel im Rahmen des Bundesturnfestes Krems nicht nur einen „1. Rang mit Auszeichnung“, sondern auch die beste Platzierung aller österreichischen Spielmannszüge. Seitdem darf der SZ Linz den Titel „Bundesbester Spielmannszug“ und die Wanderstandarte führen. Seither gelang es ununterbrochen, den Titel immer wieder erfolgreich zu verteidigen. Zuletzt erzielten wir im Juli 2006 beim Bundesturnfest in Linz wieder einen „ausgezeichneten Erfolg“ mit stolzen 94,56 Punkten. Somit bleibt der SZ Linz auch nach zehn Jahren weiterhin der „Bundesbeste Spielmannszug“.

Unsere Erfolge – aus der Urkundensammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code