ÖTB Turnverein Linz

 

Am Linzer Hausberg, der Gis, steht unser Vereinsheim, das Dr. Alexander-Brenner-Haus. Nur 15 Minuten von Linz, auf 900m Seehöhe mitten im Wald gelegen, bietet es Platz und Ruhe um ab zu schalten oder mit Freunden gemütlich beisammen zu sitzen.

Der Betrieb und die Nutzung erfolgt nach den vom Turnrat festgelegten Hüttenrichtlinien und der Hüttenordnung. Die Betreuung erfolgt durch unseren Hüttenwart und die freiwilligen Hüttendienste unserer Mitglieder.

Das Brennerhaus steht für Vereinsveranstaltungen zur Verfügung und wird auch an manchen Wochenenden von Vereinsmitgliedern bewirtschaftet (sogenannte Hüttendienste).

Auf Anfrage und nach individueller Vereinbarung kann das Brennerhaus auch für private Zwecke wie Geburtstagsfeste oder sonstige Veranstaltungen wie Schulausflüge, Jugendlager oder Seminare gemietet werden, sofern zum gewünschten Zeitpunkt der Hüttenwart verfügbar und keine vereinsinterne Verwendung vorgesehen ist (aktuelle Belegung).

 

 

Hüttendienst-Wochenenden & Vereinsveranstaltungen


Bei unseren Vereinsveranstaltungen (Maiwanderung, Sonnwendfeier) und an den Hüttendienst-Wochenenden wird unsere Hütte von Mitgliedern ehrenamtlich bewirtschaftet.
Als äußeres Zeichen wird dabei die Brennerhaus-Fahne gehisst.

Die jeweilige Hüttendienstfamilie versorgt die Besucher dann mit Getränken, Kaffee & Kuchen und einfachen Speisen. Natürlich kann dabei auch ein geselliger Hüttenabend veranstaltet und am Brennerhaus übernachtet werden.

Bitte melde Dich dazu bei der jeweiligen Hüttendienstfamilie an, die Termine & Kontaktdaten findest Du im Belegungsplan.

 

 

Du willst einen Hüttendienst machen oder die Hütte mieten?


Dann wende dich bitte an unseren Hüttenwart Hannes Schneiderbauer

Mobil: 0650/4224442  | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Er kümmert sich mit seinem Team ehrenamtlich darum, dass das Brennerhaus und die gesamte Liegenschaft laufend in Schuss gehalten werden und versorgt die Hütte mit Getränken und Brennholz.
Der Hüttenwart ist auch für die Einteilung der Hüttendienste und die Vergabe für Privatnutzungen verantwortlich.

 

 

So findest du zu uns!


Dr. Alexander Brenner Haus
4201 Eidenberg, Brennerweg 12

Das Brennerhaus liegt ca 100m Luftlinie südwestlich vom Sender und der Gisela Warte und ist vom Gisparkplatz in rund 10 Gehminuten in nordwestlichlicher Richtung über das Gasthaus zur Gis zu erreichen.

 

Parken & Zustieg

Unsere Liegenschaft ist für Gäste und Besucher grundsätzlich nur zu Fuß erreichbar - die einzig öffentliche Parkmöglichkeit in der Nähe ist am großen Gis-Parkplatz am Ende der Gisstraße (von Lichtenberg kommend). Dort sind ganzjährig und unentgeltlich Parkplatze in ausreichendem Maß vorhanden.
Bitte nicht die Privatparkplätze vom Gasthaus zur Gis benützen!

Hier geht es zur Anfahrtsbeschreibung zum Parkplatz und Wegbeschreibung Zustieg zur Hütte.

Zufahrten zum Brennerhaus sind nicht gestattet - bei Missachtung werden Pönalen verrechnet!

 

 

Ausstattung & Informationen rund ums Brennerhaus


Das Brennerhaus verfügt über eine gemütliche Stube mit Kachelofen für bis zu 40 Personen und eine dementsprechend ausgestattete Küche, damit auch alle Gäste versorgt werden können:

 

Zwei Schlaflager mit bis zu 14 bzw. 22 Schlafplätzen sowie eine extra Zimmer mit 2 Stockbetten bieten Übernachtungsmöglichkeit für bis zu 40 Personen. Sanitäre Anlagen (Waschraum mit Waschbecken & Toiletten) sind vorhanden. Für Übernachtungen bitte Schlafsack mitbringen (Kopfpolster sind vorhanden).

 

Vor der Hütte gibt es einen großen sonnigen Vorplatz der individuell genutzt werden kann, eine Lagerfeuerstelle und zwei Sitzgelegenheiten, um die Sonne genießen zu können.

In unmittelbarer Nähe vom Haus befindet sich eine große Turnwiese, die für Ballspiele und Leichtathletik, sowie zum Bogenschießen und anderen Freiluft Aktivitäten genützt werden kann. Die Umgebung rund um das Brennerhaus ist ideal zum Spielen und Herumtollen für Familien und Kinder.

 

 

Informationen & Preise für Privatnutzungen


Unsere Hütte kann nur auf reiner Selbstversorger-Basis gemietet werden und muss dementsprechend auch wieder komplett aufgeräumt und gereinigt zurückgestellt werden. Privatnutzungen werden immer mit Pauschalen abgerechnet, die Preise richten sich nach der Belegungsdauer und sind im Voraus zu bezahlen.

Mietpauschalen (Stand 02/2014) Freitag bis Samstag Mittag Samstag (Mittag) bis Sonntag
gesamtes Wochenende
Gäste € 175,00 € 250,00 € 325,00
Mitglieder a. A. a. A. a. A.

 

Für persönliche Verwendungen unserer Mitglieder stellen wir unsere Liegenschaft zu ermäßigten Preisen zur Verfügung. Für Details dazu und Informationen zu den sonstigen zusätzlichen Kosten (Heizzuschlag im Winter, Pönalen, Kaution,...) oder davon abweichende Nutzungsmöglichkeiten wende Dich bitte direkt an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Telefon: 0650/4224442).

 

Tipp: rechtzeitig Kontakt mit unserem Hüttenwart aufnehmen und den gewünschten Termin reservieren!

 

Alles zum Betrieb der Hütte grundsätzlich notwendige ist ausreichend vorhanden, dazu zählt u.a. :Strom, Wasser, Brennholz zum Kochen & Heizen, Reinigungsmittel, Kücheninventar & Utensilien, Gläserspüler, Pölster samt Überzüge, Tische & Bänke für außen, Kühlraum/Kühlschränke, großer Griller,… und kann im benötigten Umfang verwendet werden.

Für Privatveranstaltungen empfehlen wir mitzubringen

  • Getränke & Lebensmittel
  • Eventuell Musikanlage
  • Schlafsack für Übernächtigungen

 

 

Bilder & Impressionen


  


 

weitere folgen...

 wenn auch Du passende Fotos hast, sende sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

  

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Die Gis wird wegen der guten Luft und der wunderbaren Aussicht sehr geschätzt und gerne besucht. Es kommt häufig vor, dass die Stadt im Nebel versinkt und man auf der Gis den herrlichsten Sonnenschein und einen fantastischen Fernblick auf die Alpen genießen kann. Die Gegend ist bekannt für ihre vielfältigen Möglichkeiten für nostalgische Spaziergänge rund um die Giselawarte oder zur nahe gelegenen Johann Pollak-Quelle, ausgedehnte Wanderungen in der ausgezeichneten Mühlviertler Luft oder ansprechende Mountainbike Touren durch die hügelige Landschaft.Es lohnt sich, das Brennerhaus zu Fuß zu erwandern: Zustieg von Linz,  von Ottensheim, von Gramastetten oder von Kirchschlag. Der Anstieg zum Brennerhaus mit dem Mountainbike erfreut sich auch immer größerer Beliebtheit - hier mögliche Anfahrten von Linz.   Hier geht es zur Anfahrtsbeschreibung zum Gasthaus zur Gis.