ÖTB Turnverein Linz

In den Sommerferien bot der Turnverein Linz erstmals Turn-Aktiv-Ferien an. Das ist kein herkömmliches Turnlager, sondern eine Woche Turnen, Spielen, Schwimmen, Basteln und Rätseln, die auch Nicht-Mitglieder nutzen können. Wir durften in zwei Wochen jeweils 17 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren betreuen. In der Früh hatten die Kinder die Möglichkeit Spiele zu spielen, Mandalas und Turnausmalbilder anzumalen oder für die Schule etwas vom Vorjahr zu wiederholen. Waren alle da, spielten wir meistens in der Turnhalle. Neben Völkerball (dem Lieblingsspiel der Kinder) waren auch das Piratenspiel oder „Schleifenstehlen“ sehr beliebt. Vormittags wurde fleißig geturnt, nicht nur die „normalen“ Geräte wurden ausprobiert, auch Airtrackbahn und Riesentramp stellten wir zweimal auf.

Nach einem köstlichen Mittagessen beim Schindler (der jeden Tag extra für uns kochte!) wurde die allseits sehr unbeliebte Mittagsruhe konsequent eingehalten. Der Nachmittag gestaltete sich jeden Tag anders: Wir malten eine Flagge, veranstalteten einen Rätsellauf durch Linz, gingen ins Parkbad und auf den Spielplatz.

Die Kinder hatten die Aufgabe, über die Woche verteilt einzelne Kästchen eines Passes zu üben und uns dann zu zeigen, wobei es immer zwei Schwierigkeitsstufen gab, wie beispielsweise „Ball an die Wand werfen und einmal bzw. zweimal umdrehen“ oder „jonglieren mit drei Tüchern bzw. drei Bällen“.

Als die Kinder am späteren Nachmittag wieder abgeholt wurden, waren nicht nur sie (hoffentlich!) alle fix und fertig, sondern auch die Betreuer. Trotzdem waren es zwei sehr lustige Wochen, in denen alle viel Spaß hatten und auch mindestens so viel Neues gelernt haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Teresa Stockreiter und Katharina Prokisch