ÖTB Turnverein Linz

Vielleicht lag heuer die Gis nicht ganz auf unserer Jahnwanderstrecke, aber wir ließen uns auch davon nicht abhalten unser längst zur Tradition gewordenes Sommerlager durch zu führen. Die Lalei begann schon am 8 August (Einkäufe erledigen, letzte Dinge organisieren, Transport der notwendigen Sache auf die Gis) … Als am nächsten Tag, am Sonntag, dann die Kinder dazu stießen begann das kunterbunte Treiben.

Um das Lager weiterhin spannend zu gestalten wurde schon einige Zeit vorher ein neues Spiel erfunden/neu gestaltet – In 80 Tagen um die Welt. Die Kinder reisten von München zum Amazonas, nach Tschechien, weiter nach China und wieder zurück zur Gis. Hier brauchten nicht nur die Kinder schnelle Füße, flinke Finger, und ein kluges Köpfchen, auch die Betreuer mussten steht’s gefasst sein.

Mittwochs war es dann Zeit aufzubrechen. Jung und Alt begannen gemeinsam die Hütte möglichst schnell in frischem Glanz erstrahlen zu lassen. Dann ging’s schon los und Weißkirchen war schnell erreicht. Auch die etwas längere Etappe nach Stadl-Paura verlief problemlos und von dort war es nur mehr ein Katzensprung bis zum Zeltplatz in Schwanenstadt.

Nach dem Zelt aufstellen und dem Einrichten des Lagerplatzes klang der Abend gemütlich am Lagerfeuer aus. Der nächste Tag versprach anstrengend zu werden mit Jahn-8-Kampf, Jahn-10-Kampf und Nostalgie-10-Kampf für die Größeren und dem Geländelauf für die Kleineren. Wie schon tags zuvor fand er Tag einen gemütlichen Ausklang am Lagerfeuer.

Am Sonntag ging’s dann zeitig in der Früh mit dem Jahn-3-Kampf los um dann pünktlich um 12 Uhr mit der Hauptmeldung beginnen zu können. Der TV Linz erreichte mit 32 Wanderern den 3. Rang, aber auch die Wettkämpfer glänzten mit beachtenswerten Platzierungen. Nächstes Jahr geht es dann nach Mauerkirchen. Es wird bestimmt wieder eine so lustige und erlebnisreiche Jahnwanderung wie dieses Jahr sein. Darum halte dir am besten schon die 2. Augustwoche frei! Ich hoffe wir sehen uns nächstes Jahr dann!

Sabrina Mitgutsch