ÖTB Turnverein Linz

Nach mehreren Jahren Pause durften wir wieder einmal unser Können zeigen. Über 350 Zuschauer folgten der Einladung in die SHS Kleinmünchen und ließen sich in die bunte Welt der Filme entführen.

Hier geht´s zur Fotogalerie

 

Unsere Kleinkinder probierten mit Gemütlichkeit, wie man im Dschungelbuch Bäume erklimmt und mutig von Klippen springt. Pippi Langstrumpf und die Dornacher Turnakrobaten ließen Bälle und Keulen durch die Luft sausen, fuhren Einrad und sprangen durch ein und mehrere Seile.

Dann folgte schon einer der absoluten Höhepunkte: Im Bild der Leistungsriege zeigten die Aushängeschilder unseres Vereines ihr Können. Angeführt durch die Nationalkadermitglieder Jacqueline Schmidt und Roland Auer beeindruckten über 27 Aktive mit Riesenfelgen, Kreisflanken, Flick-Flacks, Handständen und vielem mehr auf Stufenbarren, Ringe, Balken und Seitpferd.

Über 70 Kinder aus den Kinderturnstunden in allen Abteilungen eroberten dann den Wilden Westen. Mit Schwung und Elan ging es über die Bänke, bevor unser Spielmannszug uns musikalisch in die Welt von „ABBA The Movie“ entführte.

Nach einer kurzen Pause, in der unsere Turnerinnen die Besucher auf den Tribünen mit typischen Kino-Snacks aus dem Bauchladen versorgten, kehrte Krimistimmung ein. „Der dritte Mann“ eroberte aber nicht die Unterwelt von Wien, sondern unsere Turner zeigten Beeindruckendes auf und über´s Seitpferd.

Im Phantom der Oper entführten uns die DTA mit Paar- und Gruppenakrobatik in schwindelnd-erregende Pyramidenhöhen, bevor die Turnerinnen sehr schwungvoll zu Lollipop Hocker schwangen und um, auf und über den Balken turnten. Unsere Gymnastinnen interpretierten Michael Jackson: Mit Witz, Stil und toller Choreografie zeigten sie uns einen Einblick in die Bandbreite ihrer tänzerischen Fähigkeiten.

Krönenden Abschluss bildeten die über 40 Jugendlichen zwischen 12 und 24 Jahren. Sie alle hatten schon während des ganzen Schauturnens in zumindest einem anderen Bild mitgewirkt und vor allem – und dafür herzlichen Dank – den gesamten Gerätedienst abgewickelt. Und trotz der Vorbelastung überzeugten sie zur Musik von Step Up mit Breakdance-Einlagen, vielen Doppelsalti, Schrauben und vielen weiteren Flugteilen auf der Airtrackbahn, und mit Minitrampolin auch über den Kasten.

Durch das Programm führte in sehr charmanter Weise Leander Pernkopf, der auch viele gestalterische Ideen einbrachte. Im Hintergrund bemühten sich Dominik Brunmayr, Klaus Klebinder und Florian Wieser um einen reibungslosen Ablauf von Licht, Ton und Bild.

Ein herzlicher Dank an dieser Stelle allen Aktiven, von denen viele auch zu den fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen zählten! Ich ziehe meinen Hut vor den Bildleitern, die ihre Phantasie spielen ließen, um all das zu zeigen, was unser Turnen und unseren Verein ausmacht: Dynamik, Kreativität und Zusammenhalt. Die, aber auch viel Geduld in den Proben aufbrachten und auch in der Vorbereitung halfen, wo es notwendig war!

Ich freue mich als „frische“ Turnwartin mit so einer fulminanten Veranstaltung gestartet zu sein – vielen Dank dafür vor allem meinem sehr, sehr jungen Team, das viel Einsatz gezeigt hat und bedacht darauf war, dass WIR uns gut präsentieren. Und das ist uns gelungen!