ÖTB Turnverein Linz

Für den Silvesterabend 2009 waren wir im Landespflege- und Behindertenzentrum Schloss Haus in Wartberg ob der Aist zu einer Feuershow eingeladen. Doch erst nach einer Besichtigung des Terrains und Vereinbarungen wie der eventuell liegenden Schnee auf der Auftrittsfläche zu behandeln ist, sagten wir zu (mit einem etwas flauen Gefühl in der Magengegend - lagen doch beim Besichtigungstermin im Oktober 30cm Schnee).

Aufgrund diverser Silvesterfeiern im In- und Ausland der „Großen“, durften dieses Mal die „Kleinen“ unserer Gruppe ihr Können bei einer Feuershow zeigen. Vielleicht hatte deshalb Frau Holle ein Einsehen und schüttelte ihre Bettdecken nicht allzu stark - denn unsere Auftrittsfläche war absolut schneefrei (nur leider ein bisschen nass)!

Der zu Beginn vorhandene Nebel verlieh der Feuer-Akrobatik ein tolles mystisches Aussehen, lichtete sich gerade rechtzeitig, um Schwingli (Pois), Jonglieren und Seilspringen voll zur Geltung kommen zu lassen, um dann leider während des Zusammenpackens in starken Regen überzugehen. Doch genügend vorhandene Planen und helfende Hände verhinderten ein „Davonschwimmen“ der Musikanlage und der Utensilien (Einpacken unter Plastikplanen und Regenschirmen im Dunkeln ist ein wirklich interessantes Erlebnis).

Mit Punsch am Silvestermarkt und einem etwas verregneten, aber beindruckenden Musikfeuerwerk ließen wir dann das alte Jahr gemütlich ausklingen.