ÖTB Turnverein Linz

Die Hauptversammlung am Sonntag, 18. Mai 2014 brachte grundlegende Umwälzungen in der Vereinsführung. Mag. Albrecht Zauner tritt nach über 7 Jahren als Obmann auf eigenen Wunsch einen Schritt zurück und wird im Turnrat in Zukunft als Beirat für Rechtliches und Dietwart mitarbeiten. Bescheiden hat er seine Arbeit der letzten Jahre beleuchtet - wir sagen DANKE für deine großartige Arbeit!

Die Position an der Spitze übernimmt Mag. Katharina Wieser, die seit Oktober 2008 Obmann-Stv. war und eng mit dem scheidenden Obmann zusammengearbeitet hat. Ihr zur Seite stehen als Stellvertreter Doris Speletz, Mag. Wolfgang Kitzmüller und Daniela Einfalt sowie Ehrenobmann Wieland Wolfsgruber. Seit dem Oktober 2010 hat sie auch die Position der Turnwartin inne, um die sie sich auch in Zukunft mit der Unterstützung ihrer Stellvertreter kümmern wird.

 

In der Antrittrede nach der einstimmigen Wahl skizzierte sie ihre Gedanken rund um unseren Turnverein, der auf 2 Säulen ruht. TURNEN ist das, was uns bewegt und was wir bewegen.  Wir gehören zu den aktivsten nachwuchsbetreuenden Vereinen der Stadt Linz - rund 600 Kinder und Jugendliche (also 50% unserer Mitglieder) bewegen sich Woche für Woche unter unserer Anleitung. Vielfach in Schulturnhallen, der Großteil unseres Angebotes findet in der vereinseigenen Turnhalle in der Prunerstraße statt. Diese zentralste Sportstätte der Stadt ist beinahe so alt wie der Verein selbst und dringend sanierungsbedürftig. Die Verhandlungen mit der Politik sind im Laufen, im Sommer 2015 soll bei ausreichend gesicherter Finanzierung die Turnhalle erweitert werden.

Wir bieten aber nicht nur Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, sondern auch Gerätturnen für Erwachsene, ein breites Kursangebot vom Body Work Out bis zum Wirbelsäulenkurs und in der Seniorenturnstunde tummeln sich viele über 80jährige, die mit Freude Gymnastik machen und das gesellige Beisammensein genießen. Denn VEREIN bedeutet miteinander Zeit zu verbringen, gemeinsam etwas zu gestalten und auch zu arbeiten, miteinander zu lachen und auch füreinander da zu sein.

Viele Freundschaften und kollegiale Zusammenarbeit prägen auch die Arbeit im Turnrat, dem Führungsgremium. 23 Ehrenamtliche erledigen hier die Arbeit, die so ein großer Verein mit sich bringt - und vielfach steht eine/einer nur für viele andere, die in den einzelnen Fachbereichen mitarbeiten. Alleine 80 ehrenamtliche Vorturner und Trainer sind für die über 60 regelmäßigen Bewegungseinheiten zuständig. Hier geht es zum Organigramm des neuen Turnrates mit allen Namen und Funktionen.

Foto bei der Hauptversammlung am 18. Mai 2014 - nicht am Bild Welf Kleinhanns
1. Reihe von links: Doris Speletz, Wolfgang Kitzmüller, Katharina Wieser, Wieland Wolfsgruber, Daniela Einfalt
2. Reihe von links: Alwine Lifka, Teresa Stockreiter, Katharina Prokisch, Thomas Schmittner, Michaela Sulzbacher, Ulli Brandstetter (Ehrenmitglied), Karl Kolar, Hannes Schneiderbauer
3. Reihe von links: Ute Atzmanninger, Willi Höllhuber, Norbert Prinz
4. Reihe von links: Karl Fuchs, Stephanie Shamiyeh, Sandra Blasl, Axel Rimnac, Alexandra Kraxner, Romy Fenzl, Albrecht Zauner

Eine weitere Änderung brachte die vom Turnrat eingebrachte Satzungsänderung, die gut sichtbar eine Verkürzung von 11 auf 5 Seiten brachte. Wesentliche Änderung sind die Abschaffung des Vorstandes und damit die Reduktion auf den Turnrat als alleiniges Führungsgremium; dafür werden alle Turnratsmitglieder nun von der Hauptversammlung gewählt. Dazu wurden Formalismen rund um die Abteilungen und Sparten reduziert. Hier geht es zum aktuellen Statut.